Sexueller Übergriff auf 13-jähriges Mädchen im Zug: Tatverdächtiger ermittelt

Am Montag wollte ein 13-jähriges Mädchen aus Weimar gegen 16.00 Uhr eine Freundin besuchen. Dazu musste sie die Bahn benutzen, welche 16.19 Uhr vom Berkaer Bahnhof in Weimar Richtung Kranichfeld abfuhr.

Bereits am Bahnsteig fiel ihr eine Gruppe junger Männer negativ auf, da diese einen sehr aggressiven Eindruck machten und sich dementsprechend aufführten. Als das junge Mädchen in der Bahn saß, stieg auch ein unbekannter Mann aus der Gruppe hinzu. Während der Zugfahrt wurde das Mädchen Opfer einer Straftat von erheblicher Bedeutung.

Am Freitagvormittag teilte die Polizei mit, dass ein ein Tatverdächtiger ermittelt werden konnte. Der Mann, welcher aus Deutschland stammt, rückt immer mehr in den Focus der Ermittler und ist der Polizei kein Unbekannter.

Der Zug am Bahnübergang in Bad Berka.