Drei Schwerverletzte bei Unfall im Eichsfeld – Rettungshubschrauber im Einsatz

Erneut ereignete sich ein schwererer Verkehrsunfall im Eichsfeld. Am Freitagvormittag gegen 9.30 Uhr befuhr ein Autofahrer mit seinem Transporter die Straße zwischen Kefferhausen und Kreuzebra.

In einer Kurve geriet der Transporter auf winterglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Seat Altea, deren Fahrerin nicht mehr ausweichen konnte.

Eine Person musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Gerät befreit werden. Der 22-jährige Transporter-Fahrer sowie die 61-jährige Seat-Fahrerin und 85-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt.

Ein Rettungshubschrauber flog die 61-Jährige ins Krankenhaus nach Nordhausen. Zur Sicherung der Unfallspuren wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Zur Höhe des entstandenen Schadens können noch keine Angaben gemacht werden. Erst am Donnerstag ereignete sich im Eichsfeld ein schwerer Unfall, bei dem eine Frau starb.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Kreuzebra