Ins Stauende gekracht: LKW-Fahrer stirbt auf der A4 bei Eisenach

In der Nacht zu Dienstag ereignete sich gegen Mitternacht ein tödlicher Verkehrsunfall auf der A4 in Fahrtrichtung Frankfurt.

Zwischen den Anschlussstellen Eisenach-Ost und Eisenach-West fuhr ein MAN-LKW ungebremst auf einen am Stauende stehenden LKW auf.

Aufgrund seiner schweren Verletzungen verstarb der Fahrer im auffahrenden Fahrzeug am Unfallort. Der 42-jährige Fahrer des anderen beteiligten Lasters erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen.

Die Identität des Unfallverursachers konnte bislang nicht geklärt werden. Die Ermittlungen dazu dauern noch an.