51-jährige Frau bei Schlittenunfall am Kötsch bei Blankenhain schwer verletzt

Rettungskräfte mussten am Abend gegen 17.05 Uhr zum Kötsch bei Blankenhain ausrücken, weil eine 51-jährige Frau bei einem Schlittenunfall schwer verletzt wurde. Sie war zusammen mit ihrem Partner zum Rodeln nahe des Carolinenturmes unterwegs.

Offenbar war die Frau über eine Bodenwelle gefahren und dabei vom Schlitten gestürzt. Sie war anfangs, nach ersten Erkenntnissen, auch bewusstlos. Rettungskräfte eilten umgehend zur Einsatzstelle, hatten aber aufgrund verschneiter Wege Schwierigkeiten zur Einsatzstelle zu gelangen.

Der Rettungswagen fuhr sich auf einem Feldweg fest. Die Feuerwehr wurde zwischenzeitlich zur Personenrettung und Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Mit einer Schleifkorbtrage wurde die verletzte Frau nach der Erstversorgung zum Rettungswagen, der währenddessen von dem Rüstwagen der Blankenhainer Wehr aus dem Schnee gezogen wurde, an die Gaststätte Müllershausen gebracht. Die 51-Jährige kam im Anschluss in eine Klinik.

Fotos: Ronny Braun