24-jähriger Thüringer fährt in Osthessen mit hoher Geschwindigkeit unter Laster und stirbt

Am heutigen Montagnachmittag gegen 13.25 Uhr kam es auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Alsfeld-West und Alsfeld-Ost in Fahrtrichtung Norden zu einem Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person.

Der ukrainische Fahrer eines Sattelzugs befuhr den linken von zwei Fahrstreifen. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr ein 24-jähriger PKW-Fahrer aus dem Raum Mühlhausen mit hoher Geschwindigkeit auf den vorausfahrenden Sattelzug auf. Sein Wagen wurde unter dem Sattelauflieger eingeklemmt und ca. 300 Meter hinterhergezogen.

Die Bergungsmaßnahmen dauerten längere Zeit an, der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die A5 war für drei Stunden voll gesperrt. Die Schadenshöhe wird auf. ca. 40.000 Euro geschätzt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld unter 06621/50880 zu melden.