Feuer in Einfamilienhaus bei Neustadt an der Orla – Mann stirbt

Am Mittwochabend erhielten Polizei und Feuerwehr eine Mitteilung über ein in Brand stehendes Einfamilienhaus mit angrenzendem Gehöft in Lichtenau bei Neustadt an der Orla im Saale-Orla-Kreis.

Bei Eintreffen der eingesetzten Beamten gegen 18.50 Uhr war die Feuerwehr bereits mit den Löscharbeiten beschäftigt, da das Feuer zwischenzeitlich Erd- und Obergeschoss des Hauses angegriffen hatte.

Während der Löscharbeiten wurde im Erdgeschoss tragischerweise eine leblose Person aufgefunden. Ob es sich dabei um den 65-jährigen Hausbewohner handelt ist derzeitigen Erkenntnissen zufolge noch unklar, sodass sich eine gerichtsmedizinische Sektion den weiteren Ermittlungen anschließt.

Ebenfalls derzeitig unklar ist die Brandursache. Der zuständige Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Saalfeld war noch am Abend im Einsatz um Hinweise auf die Brandauslösung zu erlangen.

Nach knapp vier Stunden vermeldete die Feuerwehr die vollständige Löschung des Brandes. Das über 150 Jahre alte Haus verbrannte bis zur Unbewohnbarkeit, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro.