Kurz am Steuer eingenickt? LKW blockiert B4 bei Oberspier

Für eine stundenlange Sperrung der B4 sorgte am Mittwoch ein Sattelzug. Ein 55-jähriger serbischer Laster-Fahrer befuhr die B4 aus Richtung Greußen in Richtung Sondershausen.

In der Ortslage Oberspier kam er kurz vor 11.00 Uhr von der Fahrbahn ab. Der Laster fuhr ca. 100m durch den Straßengraben, rammte einen Kanaldurchlass und vor einer Hauswand im Graben zum Stehen.

Die Hausbewohnerin, eine 90 jährige Frau, kam mit dem Schrecken davon. Der Fahrer konnte das Führerhaus selbstständig verlassen und blieb augenscheinlich unverletzt.

Möglicherweise war der 55-Jährige kurz am Steuer eingeschlafen. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Das Fahrzeug muss mit einem Kran geborgen werden. Ebenso muss der Straßengraben ausgebaggert und verunreinigtes Erdreich abgetragen werden, weil 500 Liter Kraftstoff austraten.

Zur Höhe des entstandenen Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

« 1 von 13 »

Fotos: Silvio Dietzel