Unangepasste Geschwindigkeit bei Schneefall und Glätte sorgt für Unfall auf A71

Eine Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Schweinfurt führt auf der A71 zwischen den Anschlussstellen Ilmenau-Ost und Ilmenau-West seit 02.00 Uhr am Montagmorgen zu Verkehrsbehinderungen.

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf winterglatter Fahrbahn geriet ein Sattelzug mit Auflieger ins Schleudern. In der weiteren Folge fuhr der 35-Jährige mit der Sattelzugmaschine über die rechte Leitplanke.

Der Sattelauflieger kam auf dem Standstreifen sowie dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Die Zugmaschine kippte auf die Leitplanke und muss in der Folge mit Hilfe eines Kranes geborgen werden.

Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt. Der durch den Unfall entstandene Schaden wurde mit 80.000 Euro beziffert. Als Umleitungsvariante ist ab Ilmenau Ost in Richtung Süden die U 32 zu nutzen.

Kameraden der Feuerwehr Ilmenau im Einsatz.