19-Jähriger fährt gegen Baum: Zwei Schwerverletzte unweit von Stadtroda

Am Sonntagabend kam es gegen 22.00 Uhr auf der Landstraße 1077 zwischen Tröbnitz und Stadtroda im Saale-Holzland-Kreis zu einem schweren Verkehrsunfall.

Aus noch ungeklärter Ursache kam der 19-jährige Fahrer eines PKW VW Polo kurz nach Tröbnitz in Richtung Stadtroda nach einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab.

Der junge Mann fuhr mit seinem Wagen in ein Verkehrsschild und anschließend frontal gegen einen Baum. Er wurde, ebenso wie sein 19-jähriger Beifahrer, schwer verletzt. Eingeklemmt war keiner.

Mit Rettungswagen und Notarzt kamen sie jeweils in die Kliniken Jena und Gera. Die Wehren aus Tröbnitz, Stadtroda und Trockenborn sicherten die Unfallstelle ab und leuchtete diese aus.

Die Polizeiinspektion Saale-Holzland hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte überhöhte Geschwindigkeit in einem auf 70 km/h begrenzten Abschnitt ursächlich gewesen sein.

« 1 von 9 »