Umgekippter Anhänger sorgt in Erfurt für erhebliche Behinderungen

Seit heute Mittag hält ein umgekippter LKW-Anhänger die Erfurter Polizei und Bergungsunternehmen auf Trab. Ein 59-jähriger LKW-Fahrer fuhr in Erfurt-Linderbach von der Ostumfahrung ab.

Er nahm die Kurve in Fahrtrichtung Linderbach zu eng, sodass sein Anhänger auf die Seite kippte. Dabei beschädigte er eine Ampel und blockierte stadtauswärts beide Fahrspuren der Weimarischen Straße.

Der Fahrer stand unter Schock und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bergung des mit Kühlschränken beladenen Anhängers gestaltet sich schwierig. Durch den Unfall staut sich der Verkehr stadtauswärts erheblich.

Fotos: Polizei