Kurz unaufmerksam? Auto kracht auf A9 bei Triptis in Winterdienstfahrzeug

Ein Winterdienstfahrzeug der Autobahnmeisterei war in der Nacht zu Mittwoch auf der Richtungsfahrbahn Berlin unterwegs, als es zwischen den Anschlussstellen Triptis und Lederhose zu einem Unfall kam.

Das Winterdienstfahrzeug war gegen 22.30 Uhr auf der linken von drei Fahrspuren unterwegs. Die Beleuchtung zur Warnung des nachfolgenden Verkehrs soll eingeschaltet gewesen sein und zudem war ein weiteres Fahrzeug der Autobahnmeisterei als Vorwarner im Einsatz.

Aus bisher unbekannten Gründen übersah der Fahrer eines Opel Insignia das Winterdienstfahrzeug und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand.

Es entstand Sachschaden von insgesamt 20.000 Euro. Durch den Unfall kam es zu Stauerscheinungen bis gegen Mitternacht das Fahrzeug verladen und die Unfallstelle wieder beräumt war.