Kleinflugzeug bei Ronneburg abgestürzt und in Flammen aufgegangen – Pilot tot

Auf einem Feld zwischen Großenstein bei Ronneburg und der dort verlaufenden A4 in Ostthüringen ist am frühen Samstagnachmittag ein Kleinflugzeug abgestürzt.

Die Maschine fing nach dem Aufprall sofort zu brennen an und brannte komplett aus. Bei den Löscharbeiten fanden die Kräfte der Feuerwehr eine Person zwischen den Wrackteilen.

Für den Piloten, der nach aktuellen Erkenntnissen alleine in der Maschine saß, kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb, trotz des schnellen Einsatzes der Rettungskräfte, noch an der Unglücksstelle seinen schweren Verletzungen.

Unklar ist, ob der Mann, dessen Identität noch nicht geklärt ist, zu dem etwa 5 Kilometer entfernten Flugplatz Gera-Leumnitz unterwegs war. Die Absturzstelle wurde gesichert. Kriminalpolizei und Bundesamt für Luftverkehr haben die Ermittlungen aufgenommen.

« 2 von 10 »

Fotos: bw.pictures