Gülleausbringer auf Feld im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt umgestürzt

Einsatz für die Feuerwehren Teichröda, Remda, Rudolstadt, Großkochberg und Heilsberg am Freitagmittag. Kurz zuvor ging bei der Leitstelle in Saalfeld die Meldung über einen umgestürzten Laster zwischen Teichröda und Remda ein.

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte der Wehren sowie des Rettungsdienstes bestätigte sich kein Unfall auf der dortigen Landstraße 1050, die Einsatzstelle befand sich auf einem anliegenden Feld.

Die Agrargenossenschaft war gerade damit beschäftigt, Gülle bzw. Klärreste aus einer Biogasanlage aufzubringen. Beim Befahren eines Hanges kippte der 26 Tonnen schwere Laster aus noch ungeklärter Ursache um.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Holmer-Trägerfahrzeuges mit Gülleaufbau leicht verletzt und ins Krankenhaus nach Saalfeld gebracht. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen.

Die Bergung der schweren Landmaschine war nicht so einfach und somit dauerte der Einsatz der eingesetzten Kräfte rund sieben Stunden an. Nicht alle Floriansjünger mussten tätig werden.

« 1 von 8 »