Unfall bei Gotha: Kollision im Gegenverkehr – Frau schwer verletzt

Donnerstagabend gegen 21.20 Uhr ereignete sich auf der L 1027 zwischen Gotha und Leina ein schwerer Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die 53-jährige mutmaßliche Verursacherin mit ihrem VW in Richtung Leina und kam aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden VW des 62 Jahre alten Geschädigten. Die Dame verletzte sich dabei schwer und kam ins Krankenhaus. Der Geschädigte musste ebenfalls in einer Klinik behandelt werden.

Beide Fahrzeuge waren in Folge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 10.000 Euro. Es kam für ca. zwei Stunden auf der Strecke zu Verkehrseinschränkungen.