LKW-Unfall legt Verkehr auf A38 in Nordthüringen lahm -Fahrer schwer verletzt

Ein 33-jähriger LKW-Fahrer verursachte in der Nacht zu Mittwoch einen Verkehrsunfall, bei dem er selbst schwere Verletzungen erlitt. Der Mann war mit seinem Laster gegen 00.25 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Göttingen unterwegs.

Zwischen den Anschlussstellen Berga und Heringen kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, lenkte gegen und kam entgegengesetzt der ursprünglichen Fahrtrichtung auf der Mittelleitplanke zum Liegen.

Der Schwerverletzte wurde zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus nach Nordhausen gebracht. Bei dem Unfall wurden insgesamt 22 Felder der Mittelleitplanke beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 70. 000 Euro.

Der Sattelzug mit Kühlauflieger erlitt Totalschaden. Beide Fahrtrichtungen der A38 bleiben zwischen den Anschlussstellen Berga und Heringen bis zur endgültigen Bereinigung und Bergung voll gesperrt.

« 1 von 12 »

Fotos: Silvio Dietzel