Mann in Blankenhain von Transporter überfahren und unter Fahrzeug eingeklemmt

Einsatz für Feuerwehr, Rettungsdienst mit Notarzt und Polizei am Donnerstag in der Blankenhainer Innenstadt. Gegen 11.13 Uhr mussten die Kräfte in die Sophienstraße ausrücken, weil ein Mann im Bereich einer Fußgängerzone von dem Transporter eines Paketzustellers, der rückwärtsfuhr, offenbar übersehen wurde.

Der ältere Mann prallte an das Heck des Fahrzeugs, stürzte, wurde überrollt und folglich unter dem Fahrzeug im Bereich der Vorderachse eingeklemmt. Zur Befreiung aus seiner lebensbedrohlichen Lage mussten die Kameraden das Fahrzeug gegen Wegrutschen absichern, Hebekissen einsetzen und mit Holz unterbauen, um es langsam anheben zu können.

Der Rentner wurde mit Hilfe eines Spineboards gerettet und nach der Erstversorgung im Rettungswagen lebensgefährlich verletzt, mit mehreren offenen Frakturen, in einen Schockraum gebracht. Der Transporterfahrer erlitt einen Schock.

Zur Unterstützung der Polizeibeamten, die mit mehreren Streifenwagen vor Ort waren, um Zeugen zu befragen und den Unfall aufzunehmen, wurde zusätzlich ein Gutachter zur Einsatzstelle bestellt.

Dieser fertigte mit einer Drohne auch Übersichtsaufnahmen an. Die Einsatzstelle musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen rund zwei Stunden voll gesperrt werden.

« 1 von 15 »