Zeugen holen leblosen Mann aus See bei Erfurt – Reanimation erfolglos

Ein tödlicher Badeunfall ereignete sich gestern gegen 14.30 Uhr Am Stotternheimer See. Im nicht bewachten Bereich hielt sich ein 47-Jähriger im Wasser auf.

Als Zeugen den Mann nicht mehr sahen, gingen sie selbst ins Wasser und fanden den Mann leblos im See. Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos.

Der 47-Jährige verstarb noch am Unfallort. Wie genau es zu dem Unglück kommen konnte, wird nun ermittelt.

Archiv: Marcus Scheidel