Großbrand im Saale-Orla-Kreis fordert viele Kräfte – Hoher Sachschaden

Zwei Männer verlegten heute Morgen Schweißbahnen auf dem Dach einer Scheune in Eßbach bei Schleiz, als diese gegen 09.30 Uhr, vermutlich verursacht durch die Arbeiten, in Brand geriet.

Das Feuer griff dann auf zwei weitere Scheunen und zwei Wohnhäuser über. Bei einem Wohnhaus hatte der Dachstuhl Feuer gefangen, dieses ist vorerst unbewohnbar. Beim anderen Haus ist die Fassade betroffen. Der Sachschaden wird aktuell auf ca. 750.000 Euro geschätzt.

Rund 80 Kameraden aus den Freiwilligen Feuerwehren benachbarter Ortschaften waren laut Polizei im Einsatz. Während der Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt, ansonsten kamen keine Personen zu Schaden.

Für Wärmebildaufnahmen zur Erkundung von Glutnestern kam der Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die Ortslage Eßbach war lange Zeit während der Löscharbeiten komplett für den Verkehr gesperrt.

« 1 von 13 »

Fotos: Feuerwehr Wurzbach