Wurde er übersehen? Motorradfahrer bei Unfall im Kyffhäuserkreis tödlich verletzt

Ein Motorradfahrer ist am Mittwoch bei einem Unfall, der sich im Kyffhäuserkreis ereignete, tödlich verletzt worden. Der 54-jährige Fahrer eines Fiat befuhr, gegen 9.30 Uhr, die Straße aus Richtung Kirchengel in Richtung Otterstedt.

Als er die Bundesstraße 4 überqueren wollte, kam es zur Kollision mit dem Motorrad eines 30-Jährigen, der auf der Bundesstraße aus Richtung Westerengel in Richtung Greußen unterwegs war.

Der Motorradfahrer erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort. Der Fahrer des Fiat wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Unfallgutachter kam an der Unfallstelle zum Einsatz.

Die Ermittlungen dauern an. Die Bundesstraße 4 musste bis ca. 12.20 voll gesperrt werden. Gegenwärtig ist die Strecke wieder halbseitig befahrbar.

« 1 von 17 »