In Gegenverkehr gefahren: Mehrere Schwerverletzte bei Triptis

Am Mittwoch gegen 16.05 Uhr befuhr ein 56-jähriger LKW-Fahrer die B281 von Triptis in Richtung Neustadt an der Orla. In Höhe der Ortschaft Kopitzsch kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr.

Zu der Zeit befuhr ein 51-jähriger PKW Mercedes-Fahrer die B281 in Richtung Triptis und kollidierte frontal mit dem LKW. Hinter dem Mercedes fuhr ein 63-jähriger VW-Fahrer, welcher ebenfalls mit dem LKW kollidierte.

In der Folge kippte der LKW und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der LKW-Fahrer kam schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Die anderen beiden Fahrzeugführer wurden ebenfalls schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht.

An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B281 musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache werden durch die Polizeiinspektion Saale-Orla geführt.

Fotos: Feuerwehr Triptis