Rotzeichen missachtet? Daimler fährt in Erfurt unter Sattelzug

Am Donnerstag gegen 05.30 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der B7 in Erfurt-Linderbach. Ein 22-jähriger Daimlerfahrer fuhr stadtauswärts.

Als er die Ampelkreuzung Am Weiherweg passierte, fuhr von rechts ein 58-jähriger LKW-Fahrer mit Sattelauflieger auf die Bundesstraße auf.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten miteinander, wobei der Daimler unter den Auflieger geriet und zum Stehen kam. Die Bundestraße musste für 1,5 Stunden voll gesperrt werden.

Mit einsetzenden Berufsverkehr führte dies zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der 22-Jährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Zur Behandlung seiner Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

An seinem Auto entstand Totalschaden. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 27.000 Euro geschätzt. Ob die Ampel für den 22-Jährigen auf “Rot” stand, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

« 1 von 3 »

Fotos: Marcus Scheidel