Laster liegt quer auf A38 bei Nordhausen – PKW kann nicht mehr rechtzeitig bremsen

In der vergangenen Nacht gegen 01.40 Uhr ereignete sich auf der A38 bei Nordhausen ein Unfall. Der Fahrer eines mit Paketen beladenen Lasters befuhr die A38 in Fahrtrichtung Leipzig.

Ungefähr einem Kilometer vor dem Rastplatz Kesselberg kam der Fahrer mit seinem LKW nach rechts von der Fahrbahn ab und auf das Bankett. Beim Gegenlenken verlor der Fahrer die Kontrolle und kollidierte mit der Schutzplanke.

Folglich kippte der Laster auf die Seite und blieb quer über beide Fahrbahnen liegen. Ein nachfolgender PKW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen.

Wie durch ein Wunder gab es bei diesem Unfall nur Leichtverletzte. Beide Fahrerzeugführer wurden zur weiteren Behandlung in das Südharz Krankenhaus gebracht.

Laut Polizei kann Sekundenschlaf nicht ausgeschlossen werden. Die A38 war in Richtung Leipzig für die Zeit der Bergung/Unfallaufnahme bis in die frühen Morgenstunden voll gesperrt.

« 1 von 10 »

Fotos: Silvio Dietzel