Eingeschaltete Herdplatte löst Küchenbrand in Nordhausen aus

Zu einem Wohnungsbrand wurden Polizei und Feuerwehr heute Vormittag gegen 10.30 Uhr in die Hohekreuzstraße in Nordhausen gerufen. Dort hat eine Küche in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses Feuer gefangen.

Der 56-jährige Bewohner konnte seine Wohnung noch rechtzeitig unverletzt verlassen. Offenbar hat eine eingeschaltete Herdplatte zum Ausbruch des Feuers geführt.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Neben der Berufsfeuerwehr Nordhausen waren auch die Wehren Nordhausen-Mitte, Sundhausen, Petersdorf, Buchholz, Bielen, Leimbach und Krimderode im Einsatz. Ein Rettungswagen stand zur Absicherung bereit.

« 1 von 21 »

Fotos: Jan Heerlein