Mann will Ausweis-Verlust bei der Polizei Erfurt anzeigen und landet im Gefängnis

Ein 33-jähriger Mann erschien gestern Mittag bei der Polizei im Erfurter Süden. Ihm war der Personalausweis abhandengekommen, deshalb wollte er eine Verlustanzeige erstatten.

Als die Polizisten die Personalien des Mannes überprüften, schauten sie nicht schlecht. Gegen ihn lagen zwei offene Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Erfurt vor. Der 33-Jährige wurde festgenommen und noch am gleichen Tag in ein Thüringer Gefängnis gebracht.

Da bei der Durchsuchung des Mannes geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden wurden, muss er sich nun außerdem wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.