Schon wieder Geldautomat in Erfurt gesprengt – Täter auf der Flucht

Zur Sprengung eines Geldautomaten kam es heute in Erfurt-Mittelhausen. Die unbekannten Täter verschafften sich gegen 00.40 Uhr den Zugang in den Vorraum eines Einkaufsmarktes und brachten den Geldautomaten zur Explosion.

Sie gelangten an mehrere Geldkassetten und flüchteten vermutlich mit einem dunklen Kombi, den ein Zeuge wegfahren sah. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, bei denen u.a. der Polizeihubschrauber und auch benachbarte Dienststellen beteiligt waren, blieben bisher leider erfolglos.

Am Morgen fand man allerdings auf der Verbindungsstraße zwischen Schloßvippach in Richtung Dielsdorf mehrere Geldkassetten auf, die mitten auf der Fahrbahn lagen und möglicherweise dem Diebstahl zuzuordnen sind.

Die Polizei erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung. Wem sind die Täter bzw. das Fahrzeug im Bereich des Einkaufsmarktes oder auf der Verbindungsstraße zwischen Schloßvippach und Dielsdorf aufgefallen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Erfurt unter der Telefonnummer 0361-7443-1465 oder der Inspektionsdienst Erfurt Nord unter 0361-7840-0 entgegen.

« 5 von 5 »

Fotos: Marcus Scheidel