Polizeieinsätze nach Wahl des neuen Ministerpräsidenten in Thüringen

Als Reaktion auf die Wahl des neuen Thüringer Ministerpräsidenten kam es Mittwochabend zu spontanen Versammlungen in verschiedenen Städten im Freistaat.

Unter anderem in Erfurt, Weimar, Jena, aber auch in Gotha und Ilmenau versammelten sich Menschen auf den Straßen. In der Landeshauptstadt demonstrierten circa 1000 Teilnehmer vor der Staatskanzlei.

Im Bereich des Jenaer Holzmarktes versammelten sich etwa 2000 Bürger. In Weimar versammelten sich bereits am Nachmittag etwa 200 Menschen. Aus polizeilicher Sicht gab es keine Vorkommnisse.

« 1 von 5 »

Fotos: Johannes Krey | JKFotografie & TV