Hoher Sachschaden bei Brand in Saunalandschaft bei Erfurt

In Sohnstedt im Weimarer Land ist gestern Nachmittag eine Sauna in Flammen aufgegangen. Im Bereich der Bio-Sauna brannte dabei eine Hütte nahezu vollständig ab, zwei Saunen waren letztendlich betroffen.

Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an, da die Flammen immer wieder aufflackerten und mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern gesucht werden musste. Ein Feuerwehrmann erlitt leichte Verletzung durch eingeatmetes Rauchgas.

Unmittelbar vor dem Brandausbruch hatte eine Firma Wartungsarbeiten an den Öfen durchgeführt. Ob und wie dies zum dem Brand führte, muss jetzt durch die Kriminalpolizei ermittelt werden.

Der Schaden ist hoch und wird auf 100.000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren die Wehren aus Mönchenholzhausen, Obernissa, Eichelborn, Bad Berka, Nohra und Blankenhain.

Auch die Schnelleinsatzgruppe des Malteser Hilfsdienstes aus Blankenhain wurde wieder von der Leitstelle zur Absicherung des Einsatzes der Floriansjünger alarmiert.

« 1 von 31 »

Fotos: Stefan Eberhardt, Johannes Krey