Fahrzeug nach Reifenplatzer auf der A9 bei Schleiz komplett ausgebrannt

Zu einem PKW-Brand nach einem Verkehrsunfall wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schleiz am Samstag um 12.22 Uhr zwischen den Anschlussstellen Dittersdorf und Triptis alarmiert.

Ein PKW BMW war nach einem Reifenplatzer ins Schleudern geraten und in die Mittelmauer der Bundesautobahn eingeschlagen. In dessen Folge brannte das Fahrzeug komplett aus.

Die beiden Insassen konnten sich leicht verletzt ins Freie retten. Nach den Löscharbeiten unterstützten die Einsatzkräfte die Fahrzeugbergung und Reinigung der Fahrspuren.

Die Geschwindigkeit der Fahrtrichtung Berlin wurde im betroffenem Bereich durch die Mitarbeiter der VIA-Gateway wegen Straßenschäden reduziert.

« 1 von 8 »

Feuerwehr Schleiz / Ronny Schuberth