Beim Überholen kollidiert: LKW kommt von A4 bei Jena ab – Person eingeklemmt

Zwischen den Anschlussstellen Jena Zentrum und Stadtroda ereignete sich auf der A4 in Fahrtrichtung Dresden am 09. Januar 2020 in den frühen Morgenstunden ein LKW-Unfall. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte ein LKW kurz nach 04.00 Uhr einen anderen auf der mittleren von drei Fahrspuren überholen. Dabei kollidierten die Fahrzeuge jedoch aus bisher unbekannter Ursache.

Einer der beteiligten Laster kam daraufhin von der Straße ab und fuhr gegen die Böschung. In beiden LKW kam jeweils ein Insasse zu Schaden. Eine Person war im Führerhaus eingeklemmt und wurde von den Kameraden der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit.

Beide Verletzte kamen zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus nach Jena. Aufgrund des Unfalls kam es zu Stauerscheinungen auf der Richtungsfahrbahn Dresden.

Für die Bergungsmaßnahmen wurde die Unfallstelle voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf 75.000 Euro geschätzt.

Foto: Feuerwehr Jena