Verpuffung bei Knutfest – Mann muss in Spezialklinik geflogen werden

Bei einer durch die Feuerwehr Christes im Landkreis Schmalkalden-Meiningen durchgeführten Veranstaltung, bei welcher ein Feuer entfacht wurde, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung.

Durch diese erlitten drei Personen Verbrennungen. Eine Person wurde so schwer verletzt, dass sie zur Weiterbehandlung in eine Spezialklinik nach Halle verbracht wurde.

Bei den Opfern handelt es sich um zwei Männer (20 und 36 Jahre) und eine Frau (19 Jahre). Die Ermittlungen, an denen auch ein Spürhund beteiligt war, der nach Brandbeschleunigern suchte, dauern an.