Tragisches Unglück in Sondershausen: 18-Jähriger stürzt 5 Meter in die Tiefe und stirbt

In Sondershausen hat es am Mittwochabend ein tragisches Unglück gegeben. Ein 18-Jähriger war mit Freunden am Schloss in Sondershausen.

Nach aktuellen Erkenntnissen der Polizei wollte der junge Mann austreten gehen – mit tragischen Folgen. Der 18-Jährige stürzte, flog neben der Schlossmauer fast fünf Meter zu Boden und schlug auf einen Stein.

Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen kam für ihn jede Hilfe zu spät. Zu den genauen Hintergründen hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen aufgenommen. Gegenwärtig wird ein Fremdverschulden ausgeschlossen.

Fotos: Silvio Dietzel