Alkoholisierter „Weihnachtsmann“ in Eisenach verunglückt

Ein 45 jähriger Mann aus Ruhla im Wartburgkreis befuhr an Heiligabend gegen 15.30 Uhr in seinem Auto die B19 von Eisenach in Richtung Hohe Sonne.

In einer Linkskurve kam er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen.

Sein Fahrzeug wurde beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Fahrzeugführer war im Weihnachtsmannkostüm unterwegs.

Ein durchgeführter Alkohol und Drogentest ergab, dass er unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Ob der Einfluss von Betäubungsmitteln in Verbindung mit Alkohol ursächlich für den Unfall war, muss nun ermittelt werden. Der Mann wird sich auf jeden Fall wegen Fahrens unter Einfluss berauschender Mittel verantworten müssen.

Fotos: Paul-Philipp Braun