Feuer in Wohnzimmer – Pflegedienstmitarbeiterin findet toten Mann in Triebes

Am gestrigen Sonntag gegen 08.00 Uhr rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Einfamilienhaus im Brücklaer Weg in Triebes im Landkreis Greiz aus.

Eine Pflegedienstmitarbeiterin meldete beim Betreten des Hauses starken Qualm wahrgenommen zu haben. Zudem fand sie den einzigen 72-jährigen Bewohner des Hauses leblos im Wohnzimmer vor.

Im Zuge des unverzüglich eingeleiteten Rettungseinsatzes konnte schließlich nur noch der Tod des 72-Jährigen festgestellt werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen kam es aus noch ungeklärter Ursache zur Brand- und Rauchentwicklung im Wohnzimmer des Hauses.

Die Kriminalpolizei Gera hat sowohl die Ermittlungen zu den Todesumständen des Anwohners, als auch zum Brandgeschehen selbst aufgenommen.

Momentan bestehen keine Hinweise auf Fremdeinwirkung hinsichtlich des Todeseintrittes sowie des Brandausbruches. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Fotos: Feuerwehr Triebes