LKW kracht in Straßenmeisterei bei Erfurt: Zwei Männer schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Vormittag auf der Bundesstraße 7, auf Höhe der Abfahrt Vieselbach. Ein 57-jähriger Mann hielt sich gegen 09.30 Uhr mit einem Sonderfahrzeug der Straßenmeisterei auf dem rechten Fahrstreifen der B7 in Fahrtrichtung Erfurt auf.

Er führte Straßenbauarbeiten durch und nutze dabei seine Warneinrichtung vom Fahrzeug. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein 60-Jähriger mit seinem LKW auf den Sonderwagen auf.

Dieser wurde durch die Kollision in den Straßengraben geschoben. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 140.000 Euro. Beide Männer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Klärung der Umstände, die zu dem Unfall geführt haben, wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die B7 musste während der Unfallaufnahme und der Bergung in Richtung Erfurt für drei Stunden voll gesperrt werden.

« 1 von 3 »