Unfall mit Schulbus im Saale-Orla-Kreis: Busfahrer schwer verletzt

Heute Morgen gegen 07.00 Uhr verunglückte ein Schulbus auf der Strecke zwischen Wernsdorf und Schilbach bei Saalburg-Ebersdorf im Saale-Orla-Kreis.

Auf der dortigen Geraden fuhr der Bus aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab. Er blieb im Straßengraben stehen und kippte im 45 Grad Winkel auf die Seite. Ein 15-jähriger Schüler, selbst Insasse des Busses, informierte geistesgegenwärtig die Polizei.

Der Busfahrer wurde schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt. Die Insassen des Busses, sechs Schulkinder im Alter von 9 bis 15 Jahren, wurden leicht verletzt. Alle Kinder wurden in verschiedene Krankenhäuser zur Untersuchung gebracht.

Die Eltern wurden durch die Schulleitung informiert. Der 63-jährige Busfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Jena geflogen werden. Bei der Überprüfung der Fahrstrecke war erkennbar, dass der Bus bereits vorher nach rechts und links von der Fahrbahn abkam, Büsche streifte.

In Raila kam es zu einer Spiegelberührung mit einem Haus. Wahrscheinlich hatte der Busfahrer bereits während der Fahrt gesundheitliche Probleme. Die Feuerwehr war zur Unterstützung ebenfalls vor Ort. Für die Bergung des Busses musste die Straße kurz gesperrt werden.

« 1 von 10 »

Fotos: Ronny Schuberth