Fahranfängerin missachtet Vorfahrt: Zusammenstoß in Weimar

Gegen 7.50 Uhr kam es in der Ettersburger Straße, Kreuzung Rießner Straße, in Weimar zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Die Fahrerin eines PKW Volkswagen Polo befuhr die Ettersburger Straße stadtauswärts.

Gerade als sie die Kreuzung passieren wollte, nahm ihr eine Fahranfängerin in einem Audi A3 die Vorfahrt. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Durch die Wucht des Aufpralls lösten bei beiden Unfallfahrzeugen die Airbags aus.

Die Fahrerinnen der beiden Fahrzeuge wurden durch den Rettungsdienst vor Ort betreut und erstversorgt. Anschließend kamen sie, nach ersten Erkenntnissen, mit schweren Verletzungen in das Klinikum Weimar.

Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Weimar nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf, stellten den Brandschutz sicher und reinigten die Fahrbahn. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Straße für rund eine Stunde voll gesperrt werden.

An beiden Unfallfahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Sie mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach ersten Erkenntnissen hat die Audi-Fahrerin dem PKW Volkswagen die Vorfahrt genommen. Aufgrund der Vollsperrung bildete sich ein Stau in den umliegenden Straßen.

« 1 von 10 »