Mehr als 70 Einsatzkräfte bei Gebäudebrand in Lehesten gefordert

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Samstagabend gegen 21.30 Uhr zum Brand eines unbewohnten Hauses in Lehesten, Ortsteil Schmiedebach. Bei Eintreffen der Kräfte stand das Gebäude in Vollbrand.

Über 70 Kameraden von Feuerwehren der umliegenden Ortschaften waren mit der Brandbekämpfung des großen Gebäudes beschäftigt, die Löscharbeiten zogen sich bis in die frühen Morgenstunden hin.

Der entstandene Sachschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt, Personen wurden beim Brand nicht verletzt. Durch die Polizei wurden Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Fotos: Feuerwehr Wurzbach