Lastzug fährt bei Gera in die Böschung – Fahrer verstirbt an der Unfallstelle

Mit einem Lastzug war am Montagmorgen ein 56-jähriger Fahrer aus Lettland auf der A4 zwischen Gera-Langenberg und Rüdersdorf in Richtung Frankfurt/M. unterwegs.

Hier kam der Lastzug nach rechts von der Fahrbahn ab und in einem Böschungsbereich neben der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrzeugführer war nicht ansprechbar und musste von der Feuerwehr aus dem Führerhaus geborgen werden.

Trotz sofort eingeleiteter medizinischer Maßnahmen verstarb der Mann noch an der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. Die Bergungsmaßnahmen dauerten längere Zeit an. Die Ermittlungen laufen.