Auto landet bei Bad Berka auf dem Dach – Fahrer hatte großes Glück

Großes Glück hatte ein junger Mann, denn er wurde nur leicht verletzt, als er mit seinem Skoda Octavia zwischen Bad Berka und Tiefengruben am Mittwochabend von der Straße abkam und sich überschlug.

Er blieb mit seinem Fahrzeug nur einen knappen halben Meter auf dem Dach, vor einer Feldwegüberfahrt, liegen und entging damit Schlimmerem. Glück auch, dass ein Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Keßlar-Lotschen als Ersthelfer an der Unfallstelle eintraf. Er half dem jungen Mann aus seinem Wrack.

Die eingesetzte Freiwillige Feuerwehr Bad Berka sicherte die Unfallstelle ab und prüfte das Fahrzeug auf auslaufende Betriebsstoffe. Zudem stellten sie den Brandschutz sicher. Mit dem Notarzt und dem Rettungswagen kam der 23-Jährige, nach ersten Erkenntnissen Leichtverletzte, ins Bad Berkaer Klinikum.

Die Straße war anfangs voll, später einseitig gesperrt. Für die Bergung musste ein Abschleppwagen angefordert werden. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar.

« 1 von 18 »