Eingeklemmte Person und auslaufende Phosphorsäure in Heiligenstadt

Auslaufende Phosphorsäure aus einem Tankwagen war das Übungsszenario am Dienstabend. Am Ostbahnhof trainierten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Heiligenstadt den Umgang mit gefährlichen Stoffen.

Ausgerüstet mit Chemikalienschutzanzügen galt es die Leckage abzudichten. Eine weitere Gruppe übte die Befreiung einer eingeklemmten Person.

Mit hydraulischem Rettungsgerät öffneten die Kameraden ein Unfallfahrzeug und erprobten dabei verschiedene Vorgehensweisen.

Fotos: Feuerwehr Heiligenstadt

13.09.2019 / Feuerwehr Heiligenstadt / Johannes Lurch