Erst Hydranten abgedreht und jetzt das: Scheibe von Sanitätsfahrzeug in Gera eingeschlagen

Unbekannte Täter trieben in der Nacht von gestern auf heute ihr Unwesen in der Ernst-Toller-Straße in Gera.

Hierbei schlugen der oder die Täter die Heckscheibe eines dort abgestellten Sanitätsfahrzeuges ein und stahlen daraus einen Sanitätsrucksack samt medizinischen Inhaltes.

Die Polizei Gera sucht im Zuge ihrer Ermittlungen Zeugen, welche Hinweise zur Tat, den Tätern bzw. dem Verbleib des Sanitätsrucksackes geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0, bei der Polizei Gera zu melden.

Erst am 02. September 2019 kam es bei einem Großbrand in Gera zu einer schrecklichen Tat. Schaulustige drehten einfach die Hydranten der Feuerwehr zu und brachten damit die Kameraden in große Gefahr.

Foto: Feuerwehr Gera