80-Jährige biegt ab: Drei Verletzte nach Unfall bei Mönchenholzhausen

Eine 80-jährige Fahrzeugführerin befuhr am Freitagnachmittag die Landstraße von Mönchenholzhausen aus kommend in Richtung Eichelborn. Auf Höhe des Abzweigs Obernissa wollte die Fahrzeugführerin mit ihrem Opel nach links in Richtung Sohnstedt abbiegen.

Zur gleichen Zeit näherte sich aus der Gegenrichtung ein Ford. Die Opelfahrerin schätzte die Geschwindigkeit des herannahenden Fahrzeuges falsch ein und bog ab.

Der 53-jährigen Fahrerin des Fords war es nicht mehr möglich, rechtzeitig zu bremsen, so dass es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen kam. Durch den Unfall wurden nicht nur die Unfallverursacherin und die 53-jährige Fordfahrerin schwer verletzt.

Darüber hinaus erlitt der Beifahrer der Unfallgeschädigten leichte Verletzungen. Zum Transport der Verletzten wurde ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle entsandt.

Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge der Unfallbeteiligten mussten abgeschleppt werden, die Aufräummaßnahmen dauerten bis zum frühen Abend an.