Angebranntes Essen ruft Berufsfeuerwehr in Eisenach auf den Plan

Angebranntes Essen auf dem Herd in einer Wohnung in der August-Rudloff-Straße war am Dienstag gegen 11.30 Uhr der Grund für einen Einsatz der Berufsfeuerwehr Eisenach.

Sieben Einsatzkräfte rückten aus. Sie bemerkten bei ihrer Ankunft im Treppenhaus leichten Brandgeruch. Da die Wohnungstür verschlossen war, verschafften sich die Feuerwehrleute über ein gekipptes Fenster Zugang in die Wohnung.

Diese war leicht verraucht und wurde belüftet. Das angebrannte Essen wurde in der Spüle abgelöscht, der Herd abgeschaltet. Einsatzende war um 12.10 Uhr.

Fotos: Stadtverwaltung Eisenach