Ortslage in Gefell aufgrund Überflutung teilweise komplett gesperrt

Am Donnerstag gegen 16.45 Uhr erreichte die Polizei die Meldung, dass ein Getreidelager in der Schleizer Straße in Gefell durch den extremen Regenfall leergespült wurde.

Das Getreide lag hiernach auf der Schleizer Straße, über den Markt hinweg bis in die Einfahrt zur Friedensstraße. Zum Beräumen der Fahrbahnen musste der Verkehr durch Polizei und Feuerwehr umgeleitet werden.

Die Ortslage musste dazu kurzzeitig komplett gesperrt werden. Erst kurz nach 19.00 Uhr waren die Straßen wieder freigegeben. Die Feuerwehr Gefell wurde von Kameraden aus Dobareuth, Gebersreuth und Göttengrün unterstützt.

Durch Oberweimar schoss eine Schlammlawine (wir berichteten).

Fotos: Feuerwehr Gefell