“Tatort”-Schauspieler in Weimar verunglückt – Transporter bog einfach ab

Gegen 9.30 Uhr kam es auf der Etterburger Straße Kreuzung Bundesstraße 7 in Weimar zu einem schweren Verkehrsunfall. Schauspieler Dominique Horwitz befuhr die Ettersburger Straße Stadteinwärts kommend mit seiner Harley Davidson.

Im Bereich der Kreuzung scherte ein Transporter vor ihm ein. Infolgedessen kollidierten beide Fahrzeuge miteinander. Horwitz rutschte mit seiner Harley Davidson rund 30 Meter weiter und kam anschließend im angrenzenden Gebüsch zu liegen.

Ersthelfer kümmerten sich sofort um den verunfallten Motorradfahrer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Nach der Behandlung vor Ort kam er mit einem Rettungswagen und einem Notarzt in das Klinikum Weimar. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Straße zum Teil voll gesperrt werden. Anschließend leitete die Polizei den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Sie mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden.

Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen hat der Transporter-Fahrer das Motorrad bei Abbiegen übersehen. ​

« 1 von 17 »