14-Jähriger will Likör in Sömmerda klauen – Er hatte bereits 1,4 Promille

Ein 14-Jähriger wurde am Mittwochabend in einem Sömmerdaer Supermarkt dabei erwischt, wie er eine Flasche Likör stehlen wollte. Als die Ladendetektive die Polizei verständigten, verletzte der Jugendliche einen der Männer.

Über den Besuch der Beamten zeigte sich der 14-Jährige wenig begeistert. Er beleidigte die Polizisten und versuchte nach ihnen zu treten, zu spucken und zu schlagen. Ihm mussten schließlich Handfesseln angelegt werden.

Der Junge war stark alkoholisiert und pustete über 1,4 Promille. Aufgrund seines Zustandes wurde ein Rettungswagen gerufen. Hier ging er auch auf einen Rettungssanitäter los.

Den Jugendlichen erwarten Anzeigen wegen Körperverletzung, Ladendiebstahl, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Er befindet sich gegenwärtig noch in medizinischer Betreuung.

Symbolbild