21-Jährige stirbt nach Badeunfall in Erfurt im Krankenhaus

Zeugen fanden am Samstag im Strandbad Erfurt-Stotternheim eine leblose Frau (wir berichteten) am Badesteg im Wasser. Durch Ersthelfer, dem Bademeister und Rettungsschwimmer konnte sie gerettet werden.

Die sofort eingeleitete Reanimation wurde durch die hinzugerufenen Rettungskräfte erfolgreich fortgesetzt. Anschließend kam die 21-Jährige in eine Klinik. Ihr Zustand galt als kritisch.

Heute gab die Polizei bekannt, dass die 21-Jährige leider am Montagnachmittag im Krankenhaus verstorben ist. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist noch nicht geklärt. Die Ermittlungen der Erfurter Kriminalpolizei dauern an.