13 Feuerwehren löschen großen Feldbrand im Landkreis Gotha

Die Rauchsäule war bis nach Erfurt zu sehen: Gegen 11.45 Uhr hat die Rettungsleitstelle Gotha mehrere Feuerwehren auf ein Feld zwischen Kleinrettbach und Großrettbach alarmiert.

Bereits in der Erstmeldung war von einer größeren Fläche die Rede gewesen. Vor Ort stellten die Feuerwehrleute fest, dass es sich um ein Getreidefeld handelt, das in Flammen stand und bei dem sich der Brand zügig ausbreitete.

Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Nach Aussage der Rettungsleitstelle brannten insgesamt dreieinhalb Hektar Getreide. Rund zwei Stunden dauerten die Löscharbeiten an.

13 Feuerwehren waren mit fast 70 Einsatzkräften vor Ort, darunter auch der Einsatzleitdienst des Landkreises. Unterstützung erfuhren die Feuerwehrleute durch Landwirte, die mit Traktoren und Wasseranhängern bei den Löscharbeiten unterstützten.

« 1 von 24 »

Text und Fotos: Paul-Philipp Braun