Wollten Einbrecher Spuren verwischen? Brand zerstört Bäckerei-Filiale in Bad Sulza

Zu einem Brand in einem Netto-Markt mussten Wehren aus dem nördlichen Weimarer Land am 16. Juli 2019 gegen 4.36 Uhr ausrücken. Ein Zeuge, der offenbar kurz nach Ausbruch des Feuers am Ort des Geschehens eintraf, informierte die Feuerwehr.

Die Kameraden gingen unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung in die Bäckerei. Parallel wurde eine Wasserversorgung über einen Hydranten aufgebaut. Durch den schnellen Einsatz griffen die Flammen nicht auf den Einkaufsmarkt über.

Eine Ausbreitung konnte somit verhindert werden. Laut Feuerwehr drangen allerdings die Flammen bis in die Dachdämmung vor, deswegen mussten sie die Zwischendecke aufbrechen, um alle Glutnester zu beseitigen.

Da der Einkaufsmarkt nicht gerade klein ist und sich der Rauch im gesamten Gebäude ausbreitete, waren umfangreiche Belüftungsmaßnahmen notwendig. Nach rund 4,5 Stunden war der Einsatz beendet.

Nach ersten Erkenntnissen könnten Einbrecher, die ihre Spuren verwischen wollten, das Feuer gelegt haben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Brandursachenermittler waren auch vor Ort.

Fotos: Feuerwehr Bad Sulza