Crash zwischen Bad Sulza und Apolda: Unfallverursacherin hatte 2,44 Promille

Am Montagnachmittag gegen 15.50 Uhr befuhr eine PKW VW Golf – Fahrerin die Niedertrebraer Dorfstraße, von Eberstedt kommend in Richtung Dorfmitte.

In einer Rechtskurve, beim Abzweige nach Escherode, fuhr sie mit ihrem Fahrzeug zu weit nach links und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW Ford. Personen wurden nicht verletzt.

Die entstandenen Unfallschäden an beiden Fahrzeugen werden auf 2.000 Euro beziffert. Während der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei der Unfallverursacherin wahr.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,44 Promille. Eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet, die Blutentnahme im Apoldaer Klinikum durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.